Zum Inhalt springen

Leitbild

Unser Leitbild repräsentiert die Klinik. Die hier verankerten Grundsätze sind Richtlinien und Anhaltspunkte für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Gleichzeitig sollen sich auch weitere Personen, die mit der Klinik in Kontakt treten, durch die darin enthaltenen Aussagen angesprochen fühlen. Somit kann unser Leitbild sowohl nach innen als auch nach außen wirken.

Unser Leitbild...

  • beschreibt Ziele, die wir gemeinsam anstreben und motiviert damit unser Tun und Handeln.
  • wirkt nur dann, wenn wir es gemeinsam leben und sich jeder darauf berufen kann. Alle Führungskräfte gehen mit gutem Beispiel voran und vertreten die im Leitbild aufgeführten Werte.
  • beschreibt eine kontinuierliche, fortlaufende Entwicklung und lässt sich von daher nicht direkt vollständig umsetzen.
  • setzt einen Prozess in Gang, von dem unsere Patientinnen und Patienten und auch alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Klinik profitieren können. Helfen wir uns gegenseitig dabei, diese Grundsätze zu verwirklichen.

Über 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten zusammen an einer Aufgabe: der Behandlung, Betreuung und Versorgung psychisch kranker Menschen. Mit unseren ambulanten, teilstationären und stationären Angeboten leisten wir einen wesentlichen Beitrag zur psychiatrischen Versorgung in unserem Einzugsgebiet. Unsere Behandlungsangebote unterstützen Menschen dabei, schwere psychische Krisen zu bewältigen und ihr Leben so selbstständig wie möglich weiterzuführen.

Mit Respekt und Wertschätzung begegnen wir allen Personen, die bei uns behandelt werden. Wir stellen unsere menschlichen und fachlichen Fähigkeiten in den Dienst der gemeinsamen Aufgabe und wissen, dass jeder an seinem Platz einen unverzichtbaren Beitrag leistet. Wir beachten die Grundsätze wirtschaftlichen und umweltbewussten Handelns.

Nach oben

Folgende Grundsätze sind uns dabei wichtig

Wir verstehen psychische Erkrankungen als ein ganzheitliches Geschehen mit lebens- und beziehungsgeschichtlichen, gesellschaftlichen und kulturellen Wirkfaktoren in jeweils unterschiedlicher Gewichtung. Wir berücksichtigen alle diese Faktoren und beziehen in Absprache mit den Patientinnen und Patienten auch die Angehörigen und weitere Bezugspersonen in die Behandlung mit ein.

Wir betrachten die Behandlung psychischer Krankheiten als einen längerfristigen Prozess, in dem die Patienten im Rahmen ihrer Möglichkeiten zu ihrer Gesundung beitragen. Wir sorgen in diesem Sinne für eine förderliche Umgebung und Atmosphäre, in der unsere Patienten sich sicher fühlen und ihre Wünsche und Bedürfnisse berücksichtigt werden.

Wir kooperieren in Absprache mit den Patientinnen und Patienten mit den an der Behandlung und Betreuung des Patienten beteiligten Personen im sozialen Umfeld und entwickeln gemeinsame Behandlungsstrategien.

Wir legen großen Wert auf die ständige Verbesserung der Qualität unseres Handelns. Dabei orientieren wir uns an dem Krankheitsbild und den jeweiligen Bedürfnissen der Patientinnen und Patienten und spezialisieren uns und unsere Behandlungsangebote in den unterschiedlichen Bereichen.

Wir nehmen die uns übertragenen Aufgaben im Rahmen unserer Qualifikation verantwortlich und selbstständig wahr, informieren uns über Zusammenhänge und beteiligen uns an Entscheidungsprozessen.

Wir gestalten unsere gemeinsame Arbeit, indem

  • wir uns gegenseitig rechtzeitig und umfassend informieren.
  • wir uns einen Überblick verschaffen über die Zusammenhänge im übergeordneten Rahmen.
  • wir die Beteiligten in Entscheidungsprozesse mit einbeziehen.
  • wir gesprächsbereit und verständnisvoll im Umgang miteinander sind.
  • wir kompromissbereit und konsensfähig sind.
  • wir klare Strukturen zur Zusammenarbeit schaffen, die sowohl Möglichkeiten als auch Grenzen einer multiprofessionellen Kooperation verdeutlichen.
  • wir Probleme offen ansprechen und darin eine Chance sehen, gemeinsam Lösungen zu finden.

Nach oben