Zum Inhalt springen

Kommunale Einbindung / Versorgungsbereiche

Versorgungsbereiche

Wir sind ein psychiatrisches Fachkrankenhaus mit der Versorgungspflicht für alle psychisch kranken Menschen in einem definierten Einzugsgebiet entsprechend dem Krankenhausbedarfsplan des Landes Nordrhein-Westfalen. Wir stellen eine gemeindenahe psychiatrische Versorgung für die Bürgerinnen und Bürger des Einzugsgebietes der Klinik sicher. Dieses Einzugsgebiet umfasst die kreisfreien Städte Leverkusen, Solingen, den mittleren und südlichen Teil des Kreises Mettmann sowie die Städte Leichlingen und Burscheid. Es ist in drei Sektoren eingeteilt:

Sektor 1: Leverkusen, Burscheid, Leichlingen
Sektor 2: Langenfeld, Monheim, Hilden, Haan, Erkrath, Mettmann
Sektor 3: Solingen

Multiprofessionelles Team

Da psychischen Erkrankungen vielschichtige Ursachen zugrunde liegen (lebensgeschichtliche, soziale, biologisch-organische und andere) ist eine differenzierte Diagnostik und eine ebensolche Therapieplanung notwendig. Diese erfordern ihrerseits eine eng abgestimmte Zusammenarbeit der unterschiedlichen Berufsgruppen („multiprofessionelles Team“). Die fachkompetente Behandlung und Betreuung der Patientinnen und Patienten wird von rund 1000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern garantiert. Alle therapeutischen Ansätze haben das vorrangige Ziel, die leidvollen Auswirkungen psychischer Erkrankungen zu heilen, zumindest aber zu bessern. Gemeinsam mit den Patientinnen und Patienten und deren Bezugspersonen sollen angemessene Lösungswege für eine Überwindung oder zumindest für eine günstige Beeinflussung der Erkrankung erarbeitet werden. Die gezielte Förderung der Eigenverantwortlichkeit und die Steigerung der Lebensqualität stehen dabei im Vordergrund.

Tageskliniken und Ambulanzen

Um eine Wiedereingliederung in Beruf und Gesellschaft zu erleichtern, haben wir vier Tageskliniken in den Gemeinden des Versorgungsgebietes (zwei allgemeinpsychiatrische in Hilden und Leverkusen sowie zwei gerontopsychiatrische in Langenfeld und Solingen) eröffnet. Diese bieten den Vorteil, dass unsere Patientinnen und Patienten tagsüber professionell behandelt werden und abends sowie an den Wochenenden in ihr vertrautes Umfeld zurückkehren können.

Wir verfügen neben allgemeinpsychiatrischen ambulanten Angeboten in Langenfeld, Hilden, Leverkusen und Solingen zudem über spezialisierte Ambulanzen:

  • drei Ambulanzen für Abhängigkeitserkrankungen (Langenfeld/Hilden/Solingen)
  • Ambulanz für Migrantinnen und Migranten
    (bietet ein muttersprachliches Behandlungsangebot an)
  • Ambulanz für geistig behinderte Erwachsene
  • forensische Ambulanz
  • zwei gerontopsychiatrische Ambulanzen (Langenfeld/Solingen).