Zum Inhalt springen

Pressemitteilung vom 7. Mai 2018

SPD-Fraktion informiert sich über Arbeit der LVR-Klinik

Vorstandsvorsitzender und Kaufmännischer Direktor Holger Höhmann und ärztliche Direktorin Jutta Muysers empfangen den Arbeitskreis für Arbeit, Gesundheit und Soziales in der LVR-Klinik Langenfeld
Bild-Großansicht
Die Mitglieder des Arbeitskreises für Arbeit, Gesundheit und Soziales der SPD-Landtagsfraktion NRW wurden von den Vorstandsmitgliedern Holger Höhmann (Vorsitzender, vierter v.l.), Jutta Muysers (Ärztliche Direktorin, vierte v.r.) und Joachim Hülsen (stellv. Pflegedirektor, dritter v.r.) empfangen.

LVR-Klinik empfängt Arbeitskreis der SPD-Fraktion des Landtags NRW in Langenfeld

Am vergangenen Mittwoch, 2. Mai 2018, konnte Vorstandsvorsitzender Holger Höhmann zehn Abgeordnete der SPD-Fraktion in der LVR-Klinik Langenfeld begrüßen. Die Mitglieder des Arbeitskreises Arbeit, Gesundheit und Soziales der SPD-Landtagsfraktion Nordrhein-Westfalen nutzten die Möglichkeit, sich im Rahmen ihrer Sitzung über die Arbeit der der Fachklinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Landschaftsverbands Rheinland (LVR) zu informieren. Höhmann erläuterte in seiner Präsentation die Arbeitsschwerpunkte der Klinik, Aus- und Weiterbildungsangebote und ging auf aktuelle Themen ein, wie die Baumaßnahmen aber auch das Spannungsfeld der Psychiatrie zwischen Selbstbestimmungsrecht der Patientinnen und Patienten, Zwangsmaßnahmen und dem gesellschaftlichen Auftrag der Psychiatrie.