Zum Inhalt springen

Pressemitteilung vom 09.02.2015

Gesprächsgruppe für Angehörige von Demenzerkrankten

Informationen zum Pflegestärkungsgesetz

Langenfeld. Die von der LVR-Klinik Langenfeld in Kooperation mit der Alzheimer Gesellschaft Düsseldorf & Kreis Mettmann durchgeführte Gesprächsgruppe für Angehörigen von Demenzerkrankten hat sich unter anderem auch zum Ziel gesetzt, über aktuelle Änderungen in der Pflegeversicherung zu informieren.

Mit Beginn des neuen Jahres ist Teil 1 des Pflegestärkungsgesetzes wirksam. Mehr Betreuung und verbesserte Leistungen sollen den Pflegealltag erleichtern. Vor allem wird der ambulante Teil der Pflege gestärkt, damit Pflegebedürftige so lange wie möglich in ihrer gewohnten Umgebung bleiben können. Es ermöglicht die Entlastung pflegender Angehöriger und mehr Leistungen mit und ohne Pflegestufe.

Beim nächsten Treffen der Gesprächsgruppe am Dienstag, den 24. Februar um 18.00 Uhr in der Kreuzstraße 18 in den Räumen des gerontopsychiatrischen Zentrums wird Frau Kroschinski (AWO Seniorenzentrum Karl-Schröder-Haus), zuständig für Einzugsmanagement und Pflegeberatung, über die umfangreichen Verbesserungen informieren.
Für die Dauer der Gesprächsgruppe wird eine Betreuung für Demenzerkrankte angeboten. Interessierte melden sich bitte an unter Tel. 02173/1652104.