Zum Inhalt springen

Pressemitteilung vom 11. Februar 2015

Ausstellung „Vier Elemente“ in der LVR-Klinik Langenfeld

4 Bilder der Kunstausstellung 'Vier Elemente' der Künstlergruppe Falter. Wasser, Feuer, Erde und Luft.

Langenfeld. Die "Interessengemeinschaft Kunst-Literatur-Musik" (IG-KLM.de) wurde im September 2012 in Langenfeld gegründet. Wie der Name es verrät, haben sich bildende Künstler, Musiker und Literaten zusammengefunden, um sich auszutauschen, sich kreativ zu befruchten und sich gegenseitig zu unterstützen. Die Gruppe umfasst derzeit etwa vierzig Mitglieder vorwiegend aus Langenfeld, die überwiegend semiprofessionell arbeiten, sowie einige Vollprofis. Im Jahr 2014 machte die Gruppe durch eine Vielzahl sehr gut besuchter Veranstaltungen auf sich aufmerksam. Zum Einen wurde in mehreren Leerständen in der Innenstadt die Aktion "Kunst statt Leerstand" durchgeführt, die aufgrund des positiven Echos seither im Marktkarree fortgeführt wird. Zum Anderen wurde eine Lesereihe "Grünes Sofa" aus der Taufe gehoben, welche an sechs Abenden bereits zweimal 40 bis 50 Zuhörer ins "Haus Arndt" locken konnte. Seit Beginn der Aktion "Kunst statt Leerstand" firmiert die Künstlergruppe unter dem weiteren, leichter zu merkenden Namen "Falter Langenfeld".

Die nun ausgesprochene Einladung des Klinikvorstands zur Ausstellung an einem für die Stadtgeschichte historisch bedeutsamen Ort, der LVR-Klinik Langenfeld, nahm die Gruppe gerne an. Die alchemistische Lehre von den vier Elementen fasst alles Sein unter den Ur-Substanzen "Feuer, Wasser, Luft und Erde" zusammen. Auch wenn diese Ansicht längst überholt ist, regt das alte Weltbild noch heute Künstler zu Arbeiten über die Gegensätze in der Natur an.

Die Künstlergruppe Falter präsentiert vom 19. Februar 2015 bis zum 29. Mai 2015 Ideen und Arbeiten zum Thema im Verwaltungsgebäude der LVR-Klinik in Langenfeld. Mehrere Maler der Gruppe stellen vorwiegend abstrakte Kunst aus, die sich auch einmal im Auge des Betrachters entwickeln darf.

So präsentieren Elke Andrea Strate und Peter Pietralczyk abstrakte oder landschaftliche Werke in den Grundfarben der vier Elemente.

Eddi Andreas Bächer und Reiner Langer regen den Betrachter mit teils surrealistisch wirkenden Bildern zum Nachdenken an. Dazu zeigt Sigrid von Krüchten Interpretationen vorwiegend zum Thema Feuer, während Reinhard Frotscher Großformatiges aus seiner südamerikanischen Schaffensperiode, damit zugleich Gegensätzliches aus Nord und Süd vorstellt.

Die Vernissage wird am 19. Februar 20105 um 17.30 Uhr stattfinden, wo alle beteiligten Künstlerinnen und Künstler zu Gesprächen über ihre Werke zur Verfügung stehen werden.

Adresse: LVR-Klinik Langenfeld, Verwaltungsgebäude (EG im Hochparterre), Kölner Straße 82, 40764 Langenfeld

Öffnungszeiten der Ausstellung: Mo-Do 8-16 Uhr, Fr 8-13 Uhr