Zum Inhalt springen

Kindertageseinrichtung

Seit dem 1. Dezember 2013 gibt es für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der LVR-Klinik Langenfeld die Möglichkeit, ihr(e) Kind(er) kliniknah betreuen zu lassen. Die Kinderbetreuung findet in Kooperation mit der Arbeiterwohlfahrt des Kreises Mettmann (AWO) statt. Die Einrichtung befindet sich auf der Rheindorfer Str. 181 und hält 20 Plätze für Kinder von 4 Monaten bis zu 3 Jahren vor. Für 10 dieser Plätze hat die LVR-Klinik Langenfeld das Belegungsrecht. Grundsätzlich kann die Belegung immer zum 1. August (Beginn des Kindergartenjahres) erfolgen.

Es kann zwischen einer Betreuungszeit von 35 Stunden (7 - 14 Uhr) und 45 Stunden (7 - 17 Uhr) pro Woche gewählt werden. Neben der Leiterin der Einrichtung sind dort fünf Erzieherinnen und eine Kinderpflegerin tätig. Die Eltern zahlen für den Kindergartenplatz einen Elternbeitrag, der sich nach dem Familieneinkommen bemisst. Dieser wird je nach Wohnort entweder von der Stadt Langenfeld (für Langenfelder Kinder) oder von der AWO eingezogen.

Die Einrichtung ist ganzjährig geöffnet.

Für Beschäftigte der LVR-Klinik Langenfeld stehen insgesamt 10 Plätze zur Verfügung.

Bildergalerie