Zum Inhalt springen

Ihre Ausbildung

http://www.klinik-langenfeld.lvr.de/media/lvr_klinik_langenfeld/first_spirit/7._karriere/7.3_ausbildung/plfegfilm_lvr/2015-07-08-Pflegefilm-korrigierte_Version.mp4 329 http://www.klinik-langenfeld.lvr.de/media/lvr_klinik_langenfeld/first_spirit/7._karriere/7.3_ausbildung/plfegfilm_lvr/Vorschaubild.jpg http://www.klinik-langenfeld.lvr.de/media/lvr_klinik_langenfeld/first_spirit/7._karriere/7.3_ausbildung/plfegfilm_lvr/Untertitel_Pflege_Web_180315_ste.srt http://www.klinik-langenfeld.lvr.de/media/lvr_klinik_langenfeld/first_spirit/7._karriere/7.3_ausbildung/plfegfilm_lvr/2015-08-20-Pflegefilm-MASTER-WEB-HF.mp3 Player wird geladen...

Die Gesundheits- und Krankenpflegeschule gewährt eine qualifizierte Ausbildung mit staatlich anerkanntem Abschluss zur Gesundheits- und Krankenpflegerin / zum Gesundheits- und Krankenpfleger.

Die Ausbildung dauert insgesamt 3 Jahre und besteht aus insgesamt 2100 Stunden theoretischem Unterricht und 2500 Stunden praktischem Einsatz. Der tariflich geregelte Urlaub ist während der Ausbildung vorgegeben.

Der theoretische Unterricht

Der theoretische Unterricht findet in der Gesundheits- und Krankenpflegeschule der LVR-Klinik Langenfeld statt. Insgesamt ist die Theorie, verteilt auf die drei Ausbildungsjahre, in acht Schul-Blöcken von 4 - 8 Wochen organisiert; Unterrichtszeit ist in der Regel Montag bis Donnerstag von 8.00 - 15.45 Uhr, Freitag von 8.00 - 14.45 Uhr. Der Unterricht erfolgt u.a. zu folgenden Inhalten:

  • Inhalte der Gesundheits- und Krankenpflege, der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege sowie der Pflege- und Gesundheitswissenschaften
  • Pflegerelevante Inhalte der Naturwissenschaften und der Medizin
  • Pflegerelevante Inhalte der Geistes- und Sozialwissenschaften
  • Pflegerelevante Inhalte aus Recht, Politik und Wirtschaft

Nach oben

Die praktische Ausbildung

Die praktische Ausbildung erfolgt hauptsächlich in der LVR-Klinik Langenfeld sowie in kooperierenden Kliniken und Einrichtungen in Langenfeld und der nahen Umgebung (Langenfeld-Richrath, Leverkusen, Leverkusen-Opladen, Leichlingen, Solingen und Hilden). Die Entfernung Ihres Wohnortes wird bei der Einsatzplanung berücksichtigt.

Die praktischen Einsätze finden dabei in Blöcken von 6 - 10 Wochen auf verschiedenen Stationen (z.B. Fachrichtung Chirurgie, Innere Medizin, Psychiatrie, Neurologie, Gynäkologie und Neugeborene, OP, Ambulanzen, häusliche Pflege etc.) statt. Hier wird im Schichtsystem (Früh- und Spätdienste, während der Ausbildung 80 Stunden Nachtdienst) gearbeitet, in der Regel haben Sie jedes 2. Wochenende Dienst.

Auf den Stationen werden Sie u.a. von speziell geschulten Praxisanleiterinnen und Praxisanleitern begleitet, zudem finden regelmäßige Praxisbegleitungen durch das Team der Gesundheits- und Krankenpflegeschule statt.

Nach oben

Schriftliche Leistungsüberprüfungen

Leistungsüberprüfungen finden in regelmäßigen Abständen in den Schulblöcken statt. Darüber hinaus erhalten Sie über jeden praktischen Einsatz von Ihrem Einsatzort ein schriftliches Feedback in Form eines Qualifizierungsbogens. Sie - und die Gesundheits- und Krankenpflegeschule - erhalten somit regelmäßig eine Rückmeldung über Ihren Ausbildungsstand und Ihre Weiterentwicklung in Theorie und Praxis.

Dies findet vorbereitend auf die staatliche Abschlussprüfung am Ende des 3. Ausbildungsjahres statt. Die staatliche Prüfung umfasst jeweils einen schriftlichen, mündlichen und praktischen Teil.