Zum Inhalt springen

Ambulanz für geistig behinderte Erwachsene mit psychischen Erkrankungen

An wen richtet sich unser Behandlungsangebot?

Arzt im Gespräch mit einem Patienten.

Das Angebot unserer Ambulanz richtet sich an Erwachsene, die entweder aufgrund der Art, Schwere und/oder Dauer Ihrer Erkrankung oder wegen zu großer Entfernung zu geeigneten Ärzten auf die Behandlung durch unsere Spezialambulanz angewiesen sind.

Behandelt werden Patientinnen und Patienten mit psychischen Erkrankungen wie

  • organischen Störungen
  • psychischen Störungen
  • kognitiven und affektiven Psychosen
  • Verhaltensstörungen
  • erlebnisreaktiven und posttraumatischen Störungen
  • psychosomatischen Erkrankungen

Nach oben

Unser Behandlungsangebot

Unsere Spezialambulanz arbeitet mit folgenden therapeutischen Ansätzen:

  • Krisenintervention in akuten Notlagen
  • psychiatrische Diagnostik und Behandlung inklusive Pharmakotherapie
  • Einbeziehung der Angehörigen, der gesetzlichen Betreuer und der Betreuungspersonen in den Einrichtungen des Wohnens und Arbeitens, inklusive konfliktregulierender Gespräche mit allen Beteiligten
  • psychiatrisch-heilpädagogische Behandlung
  • Abklärung und Behandlung bei Epilepsie in Kooperation mit neurologischen Kliniken der Umgebung

Wir bieten auch Sprechstunden außerhalb des Klinikgeländes an. Hausbesuche sind ebenfalls möglich.

Nach oben

Voraussetzungen für die Behandlung

Der/die Patient/-in, der/die Haus- oder Facharzt/-ärztin, Angehörige oder Betreuer vereinbaren einen Termin in der Ambulanz.
Die Behandlung wird mit den Krankenkassen abgerechnet, entweder über die Krankenversichertenkarte oder über einen Überweisungsschein des Arztes.

Wir sind für Sie da

Ein multiprofessionelles Team übernimmt die Versorgung der Patientinnen und Patienten.

In enger Zusammenarbeit erarbeiten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ambulanz Behandlungspläne, die sich individuell an den Bedürfnissen der Patientinnen und Patienten orientieren.

Nach oben